Programm

logo cinza SP-01

Das IB-Programm ist ein weltweit gültiger, anspruchsvoller Vorbereitungskurs für das Universitätsstudium und wurde für Schüler im Alter zwischen 16 und 19 Jahren entwickelt. Es wird eine rigorose Bewertung unter sehr genau definierten Kriterien verlangt, die in externen Prüfungen, die von der Organisation gleichzeitig in der ganzen Welt gehalten werden, gipfelt.

Das Programm wird durch den nachstehenden Kreis dargestellt:

Das Zentrum des Kreises bildet das Programm des IB-Diploms:

TOK – Theory of Knowledge:
Die Abschlussarbeit zur Wissenstheorie hat als Ziel die Natur des Wissens der Menschheit zu erforschen, den Lernprozess in allen Gebieten, die das IB-Diplom umfasst, zu überdenken und Schnittstellen zwischen den verschiedenen Fachgebieten herzustellen.

EE – Extended Essay:
Ausarbeitung einer selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit. Es handelt sich dabei um eine Monographie, die, mit bis zu 4.000 Wörtern, unter Beaufsichtigung und Anleitung eines Lehrers, der von den Schülern wissenschaftliches Vorgehen verlangt, über ein selbst gewähltes Thema geschrieben wird.

CAS – Creativity, Activity, Service:
Es wird eine Abschlussarbeit verlangt, die vom betreuenden Lehrer überprüft wird und die alle Bereiche umfassen soll:

  • Kreativität: Wöchentlicher Kunstunterricht und eine Studienwoche. Derzeit werden Kurse in Fotografie, Malerei und Musik mit den jeweiligen Fachleuten angeboten;
  • Aktivität: Wöchentlicher Sportunterricht und eine Sportwoche;
  • Dienste: Sozialdienst im Umfang von 80 Stunden in Institutionen wie Kinderhorten, Jugendzentren, Altersheimen und Spitälern.